Atlantic

Die Atlantic AG für Automobilbau mit Sitz in Berlin, später Berlin Tempelhof, war auf der Leipziger Messe 1921 mit einem Einspurauto vertreten. Da das Fahrzeug auf dem Logo der Firma  idealisiert zu sehen ist, kann man sich ganz gut vorstellen, wie das Fahrzeug tatsächlich ausgesehen hat. Ganz ähnlich wie bei dem bekannteren Winkler-, bzw. Mauser-Einspurwagen bot das Fahrzeug 2 Personen in Tandemsitzanordnung Platz. Die 28 Zoll Motorradräder waren hinten und vorne angebracht und zwei kleine ausfahrbare Stützräder sorgten dafür, das das "Auto" beim Halt nicht umfiel. Ausgestattet war der Atlantic im Gegensatz zum Mauser mit einem luftgekühlten Motor von BMW. Daher fehlt auch der für den Mauser so typische Kühler über dem Vorderrad. Der Absatz blieb hinter den Erwartungen zurück, da es nicht gelang einen überregionalen Vertrieb aufzubauen.

Die Firma produzierte von 1921- 1922 Fahrzeuge und vertrieb sie noch bis 1923. Es sollen in den Jahren rund 100 Fahrzeuge entstanden sein. Dann war die Marke wieder vom Markt verschwunden.