Certus

In Offenburg residierte die Firma Certus Automobil-Werk. Von 1927 bis 1928 baute sie Automobile mit hohem Anspruch. Wurden zunächst französische Motoren von SCAP verbaut, bot man bald darauf 6-, ja sogar 8-Zylindermotoren in den Fahrzeugen an. Der Achtzylinder wurde als der preiswertest Achtzylinder der Welt angepriesen und leistete bis zu 55 PS. Sogar Kompressorvarianten soll es gegeben haben, die bis zu 80 PS leisteten.

Es entstanden vom Certus Typ A 7/32PS Roadster über Tourer bis hin zu 8-Zylinder Limousinen eine Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeuge.

Bei den hohen Entwicklungskosten in so geringer Zeitspanne kann die Firma kaum profitabel gearbeitet haben und verschwand 1928 bereits wieder vom Markt.