Hersteller:     Sachsenring

Typ:               Trabant 500

Baujahr:        1960

Motor:           2 Zylinder, Zweitakt

Hubraum:     500 cm³

Leistung:       13–15 kW (-20 PS)  

km/h:             100 km/h 

Besitzer:        Mike

Standort:      Celle

Sachsenring Trabant P50 bzw. Trabant 500

Der Trabant P 50 oder auch Trabant 500 ist der Urvater aller Trabants von Sachsenring aus Zwickau. Hervorgegangen aus der Entwicklungarbeit des AWZ P 70  trug das Modell bis 1958 den Namen AWZ P50, wobei  das P 50 für "Personenwagen mit 500ccm" steht.  Der P 70 galt als Zwischenodell und wurde von 1955 bis 1959 gebaut, um Erfahrungen mit dem neuen Werkstoff, baumwollverstärktem Phenoplast,  zu erwerben, aus dem die Karosserien gefertigt wurden. Bei der Entwicklung orientierten sich die Konstrukteure am Lloyd, der damals im Westen hohe Verkaufszahlen erreichte. Zwischen 1958 und 1962, als der Trabant 600 dieses Modell ablöste, wurden  insgesamt 131.450 Wagen dieses Typs gebaut. Der Motor, der quer neben dem Getrieb eingebaut war und die Vorderräder antrieb, wurde bei Barkas gebaut.

Damit war der Trabant 500 ein durchaus fortschrittlicher Kleinwagen und für seine Zeit modern.