25 Jahre Oldtimerclub Lachendorf

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Oldtimerclub Lachendorf, luden die Mitglieder zu einem Concours d'Elegance beim "Frühlingserwachen" in Lachendorf ein. Auf dem Gelände des Autohauses Lübbe versammelten sich dann auch ca. 40 Oldtimer, die von den Besuchern eingehend begutachtet werden konnen. Alle Besucher hatten die Gelegenheit den schönsten Oldtimer zu wählen. Außerdem konnte an einem Quiz teilgenommen werden, bei dem Fragen zu den ausgestellten Fahrzeugen zu beantworten waren.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).

Fahrzeugpräsentation auf dem Gelände des Autohauses Lübbe

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).

Eröffnung der Veranstaltung -Grußworte von DAVC-Vorsitzenden...

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).

... der Vorsitzenden des Gewerbevereins Lachendorf.

Den Preis für das Mitmachen bei der Wahl des schönsten Oldtimers (eine Mitfahrt im Oldtimer für 2 Personen auf der diesjährigen Spargelfahrt des Oldtimerclubs Lachendorf) gewann:

 

Justin Gründken aus Lachendorf

 

Gewählt und damit Sieger des Concours sind bei gleicher Anzahl der Stimmen:

Auf den dritten Platz kam der:

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).

NSU Prinz III             

Aber auch sonst waren viele schöne Autos zu bestaunen, wie die folgenden Bilder zeigen:

Auflösung des Quiz

1.     Welches ist das älteste Auto auf dem Platz, welches Baujahr hat es?

 _____Das älteste Auto war der Opel P4 aus dem Baujahr 1936._________

2.     Wann wurde der Oldtimerclub Lachendorf gegründet?

______Der Oldtimerclub Lachendorf wurde 1991 gegründet, hatte also eigentlich

          bereits im November letzten Jahres 25-jähriges Bestehen._________

3.     Welche Autos sind aus den USA zurück nach Europa gebracht worden?

______Der Fiat Spyder und der MG B haben beide die für Amerika vorgeschriebenen 

          seitlichen Blinker. Der MG weist außerdem einen dritten Scheibenwischer auf,

          der in Europa nicht vorgeschrieben war.____________________________

4.     Was bedeutet das („S“ im Kreis) auf der Trabanthaube?

_____Das "S" steht für dem Markennamen "Sachsenring"_________________

5.     Welches der Fahrzeuge hat eine hydropneumatische Federung?

_____Der Citroen DS verfügt über eine hydropneumatische Federung.____

6.     Wo wurde der ausgestellte Opel Kapitän wohl als Neuwagen verkauft und  zugelassen?

_____Am Händlerschild auf dem linken Kotflügel kann man erkennen, dass der Wagen

         in Bamberg verkauft wurde.________________________________________

7.     Wieviel Türschlösser hat der Opel P4? Von welcher Seite muss man das abgeschlossene Fahrzeug also betreten?

_____Der P4 hat nur ein Türschloss auf der Beifahrerseite; von dort muste also auch der

         Fahrer einsteigen.__________________________________________________

8.     Woran erkennt man, dass der MG B ursprünglich für den amerikanischen Markt gebaut wurde und von dort nach Europa reimportiert

        wurde?

______Die seitlichen Blinker und der dritte Scheibenwischer sind den US-amerikanischen

           Zulassungsbestimmungen geschuldet. ___________________________

9.     Welches der ausgestellten Fahrzeuge wird auch „Pagode“ genannt?

______Der Mercedes 250 SL wurde aufgrund der Dachform des Hardtops auch

          "Pagode" genannt. ________________________________________________

10.    Welches Fahrzeug hat den stärksten Motor (KW-Leistung)?

______Der Jaguar E-Type verfügt als sechs Zylinder über 197,6 KW, das entspricht 

          269 PS. ____________________________________________________________

Die Gewinner des Quiz wurden inzwischen gezogen und benachrichtigt. Viel Spaß mit den Preisen.