Nysmarkt in Salzwedel

Als Jahresabschlussfahrt hatten wir dieses Jahr eine Einladung von den Oldtimerfreunden in Salzwedel, die wir mit einigen Fahrzeugen wahrnahmen. Bei herrlichem Wetter bot sich die Gelegenheit sowohl die Stadt des Baumkuchens zu erkunden, als auch genaueres über die Herstellung des Kuchens zu erfahren. Bei Hennings Baumkuchen, der ältesten Baumkuchenmanufaktur Salzwedels, genossen wir eine spezielle Kaffeemischung oder einen Tee nach Wunsch zu unserem Baumkuchen. Anschließend bummelten wir über den Nysmarkt und trafen uns um 14.00 Uhr zu einem Stadtrundgang mit der Führung durch das Kunsthaus Salzwedel, einer ehemaligen "Höhere Töchter Lehranstalt", die mit viel Engagement und Spenden zu einem "Haus der Kunst" im originalen Erscheinungsbild von 1904 restauriert wurde.

Im Kunsthaus gab es anschließend die Möglichkeit zwei Ausstellungen zu besichtigen. Zum einen werden zurzeit dank der großzügigen Gönnerschaft eines amerikanischen Sammlers Originaldrucke bedeutender Expressionisten, wie Barlach, Dix, Moderson usw. gezeigt und zum anderen beindruckt eine Ausstellung von Feldpost-Postkarten aus dem ersten Weltkrieg, die der Künstler selbst aus den Schützengräben an seine Frau schrieb und künstlerisch gestaltete.

 

 

Und natürlich wurden auch wieder viele schöne Oldtimer ausgestellt.

 

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Bei der Baumkuchenverkostung in Hennigs Lädchen

Käthe Kollwitz Selbstportrait aus der Expressionistenausstellung im Kunsthaus Salzwedel