VW 1600 L

Hersteller:  VW (Volkswagen)

Typ:            Käfer 1600 L

Baujahr:      1983

Motor:        4 Zylinder Boxer

Hubraum:  1600 cm³

Leistung:    34 kw (46PS)

km/h          127 Km/h

Besitzer:    Wolfgang 

Standort:   Klostergemeinde Lachendorf

 

Besonderheiten:                                 

- 04. Sep. 1994 erster auf 1600i Motor (Kennbuchstabe ACD) umgerüsteter

Käfer
hierzu:  + Erweiterung Motorraum
              + Einbau gewölbtes Heckabschlußblech
              + Einbau Motorhaube mit Luftschlitzen
              + Austausch des Kabelbaum
              + Einbau Benzinrücklaufleitung
              + Einbau elektrische Benzinpumpe mit speziellem Halter
              + Einbau Motorsteuergerät (unter der Rücksitzbank)
              + Motorumbau von Gleich- auf Drehstromlichtmaschine

Der VW Käfer (VW Typ 1) ist ein Modell der unteren Mittelklasse der Marke Volkswagen mit luftgekühltem Vierzylinder-Boxermotor und Heckantrieb, das von Ende 1938 bis Sommer 2003 gebaut wurde.
Der Käfer gilt als der beliebteste Oldtimer der Deutschen. Durch die lange Produktionszeit und die hohen Stückzahlen, mit denen er Produziert wurde, gibt es reichlich Angebote und Ersatzteile.
 
Insgesamt wurden 21 529 464 Käfer gebaut. Davon wurden 3800 in der Sonderfarbe Eisblau metallic ausgeliefert.                         
Der Neupreis betrug 1984 9.760 DM. Der Umbau auf ACD Motor kostete 1993 einschließlich Abnahme stattliche 13.408 DM.