VW 1303 S Cabrio

  Hersteller:  VW (Volkswagen)

  Typ:            Käfer 1303 S Karmann Cabriolet

  Baujahr:     1974 (erstes Halbjahr)

  Motor:       4 Zylinder Boxer

  Hubraum:    1600 cm³

  Leistung:     38 kw (50PS)

  km/h           130 km/h

  Besitzer:     Claudia 

  Standort:    Celle

Besonderheit: Letztes Modell mit den Warzenblinkern auf den Kotflügeln, nach der Sommerpause befanden sich die Blinker in der US-Stoßstange.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die Wilhelm Karmann GmbH war ein Automobil- und Karosseriebauunternehmen mit Hauptsitz im niedersächsischen Osnabrück. Ab 1902 lieferte Karmann Karosserien für Dürkopp in Bielefeld und später auch für Adler, DKW. Opel, Minerva und BMW. VW wurde nach dem 2. Weltkrieg der wichtigste Partner des Karosseriebauers. Vor allem die Karmann Ghia und die Käfer und später auch die Golf Cabrios wurden hier gefertigt. Die Cabrioletvarianten des Ford Escort, das Mercedes CLK Cabriolet, der Ford Escort RS Cosworth, das Audi Cabriolet (Typ 89) bzw. das A4-Cabriolet, der Chrysler Crossfire wurden unter anderem hier gefertigt.